Nach der Wahl ist vor der Wahl

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Die KPÖ tritt bei der EU-Wahl mit Katerina Anastasiou ins Rennen. Gerda Pastyrik und Sylvia Dürr stehen von der KPÖ-Tirol auf der Bundesliste. Die KPÖ ist die einzige Kraft am Stimmzettel, die das bestehende System hinterfragt. Daher fällt denen, die...
weiterlesen
Innsbruck: KPÖplus On Tour

Innsbruck: KPÖplus On Tour

Heute weilt die Spitzenkandidatin der EU-Wahl-Liste „KPÖ Plus – European Left – Offene Liste“ in Innsbruck: Von 16.00 – 17.45 Uhr: Mit ihren Tiroler Kolleg*innen bei einem Infostand vor dem Goldenen Dachl Ab 18.30 Uhr: Bei der Diskussionsrunde „Qu...
weiterlesen
Diskussion: Quo vadis, Europa? mit KPÖplus-Kandidatin Katerina Anastasiou

Diskussion: Quo vadis, Europa? mit KPÖplus-Kandidatin Katerina Anastasiou

Donnerstag, 16. Mai 2019, um 18.30 Uhr im openspace in Wilten (Mentlgasse 12b, 6020 Innsbruck): Ein Gespräch mit KPÖ PLUS-Spitzenkandidatin Katerina Anastasiou anlässlich der bevorstehenden EU-Wahlen und natürlich auch mit den Tiroler Kandidatinnen. Bei de...
weiterlesen
Gemeinsam gegen die 4-Prozenthürde in Innsbruck

Gemeinsam gegen die 4-Prozenthürde in Innsbruck

weiterlesen
Resümee zur AK-Wahl 2019: Trotz Angriffe nur rückgängige Mitgliederbindung

Resümee zur AK-Wahl 2019: Trotz Angriffe nur rückgängige Mitgliederbindung

Freude beim Gewerkschaftlichen Linksblock (GLB): Die AK-Wahl 2019 brachte trotz geringerer Wahlbeteiligung sowohl einen Stimmen- als auch Mandatszuwachs. Die bundesweit 17.644 Stimmen (plus 2.894) bedeuten 1,51 Prozent (plus 0,16) und neun Mandate (plus 1). Ko...
weiterlesen
„Der Winter naht.“ – über die Zerstörung der Innsbrucker Stadtdemokratie

„Der Winter naht.“ – über die Zerstörung der Innsbrucker Stadtdemokratie

Vor wenigen Tagen verkündeten die vier Parteien der Innsbrucker Stadtregierung (Grüne, ÖVP, SPÖ und Für Innsbruck), dass sie sich mit Unterstützung der FPÖ und der Neos auf eine Stadtrechtsänderung geeinigt haben. Dabei verfolgt dieses „Bü...
weiterlesen
4 Prozent: Nein danke!

4 Prozent: Nein danke!

In der deutschen Zeitschrift SPIEGEL gibt es eine Rubrik namens „Früher war alles schlechter“. Nach dem Willen der „5 Greats“ in Innsbruck hieße das bald für den Gemeinderat: „Heute wird alles schlechter“ und zwar für di...
weiterlesen
Innsbruck: Opposition und Bürger_innenbeteiligung im Keim ersticken

Innsbruck: Opposition und Bürger_innenbeteiligung im Keim ersticken

KPÖ: „Die heillos zerstrittene Stadtkoalition braucht ein Projekt, hinter dem sie sich versammeln kann: Die Beseitigung unliebsamer politischer Konkurrenz.“ „Wer glaubt, dass der politische Tiefpunkt in der vergangenen Gemeinderatssitzung nicht mehr unt...
weiterlesen