Diskussion: Quo vadis, Europa? mit KPÖplus-Kandidatin Katerina Anastasiou

Donnerstag, 16. Mai 2019, um 18.30 Uhr im openspace in Wilten (Mentlgasse 12b, 6020 Innsbruck):

Ein Gespräch mit KPÖ PLUS-Spitzenkandidatin Katerina Anastasiou anlässlich der bevorstehenden EU-Wahlen und natürlich auch mit den Tiroler Kandidatinnen.

Bei den kommenden Wahlen zum Europaparlament wird die radikale Rechte laut aktuellen Prognosen deutlich zulegen. Somit wird sich die menschenfeindliche Politik für Unternehmen und Reiche fortsetzen. Sowohl sozialdemokratische, liberale, als auch konservative Parteien wollen oder können dem nichts entgegensetzen.

Was KPÖ PLUS als Teil der Europäische Linken und alle, die von dieser Kürzungspolitik und dem Aufstieg der Rechten die Nase voll haben, dagegen unternehmen können, wollen wir mit dir und Katerina Anastasiou thematisieren. Wie kann eine Linke nützlich sein für Menschen in Europa? Welche Bedeutung haben die Wahlen für eine Linke in Österreich? Das sind nur zwei von vielen spannenden Fragen.

Katerina Anastasiou arbeitet für die linke Denkfabrik transform! Europe, wo sie für internationale Belange und Migrationspolitik zuständig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.